Was

Kulturwechsel im Lernen und Leben

mit natürlichem Wissen und innerer Weisheit

Mensch und Natur im Mittelpunkt

Wir

Die Jonathan.Foundation® organisiert sich auf besondere Weise und mit dem Ziel, zu dienen und nicht zu führen oder gar zu herrschen.  

GRUNDSTRUKTUR DER STIFTUNG

ORGANISATION 2.0

Der Zweck jeder Organisation, die unter Theta-Bedingungen erschaffen wird, ist “würdigen, dienen, behüten und erschaffen” – gemäß dem grundlegenden Sinn des Menschen in der Schöpfung.

 

Sie ist nicht als hierarchische Leitungs-Organisation gedacht, sondern sie versammelt lediglich die anerkannt fähigsten Menschen aus unserer Mitte, um den größtmöglichen Nutzen für die Schöpfung und insbesondere für die Menschen zu erzeugen. Und Derartiges ist potenziell dringlicher denn je.

Eine solche "Organisation 2.0" braucht nicht nur andere Strukturen, andere Gremien, sondern auch andere Planungs- und Entscheidungs-Methoden. Nur das Notwendigste, wie Räte, Fachgruppen und Projektgremien für Muster-Projekte und Initiativen ist zentral organisiert. Alles andere bleibt selbständig und unabhängig.

ORGANISATIONSFORM

MODERNE KREISORGANISATION

Alle Teile der #Organisation sowie die unabhängigen #Schwarm-Gruppen und #Lernorte/#ASL organisieren sich optimalerweise in Form der 7(+1)-Regel bzw. mit entsprechenden #Ältestenräten.

Die Stiftung selbst wird repräsentiert durch einen #Stiftungsrat oder #Rat der Weisen (bestehend aus Delegierten der #Abteilungen).

Die #Abteilungen sind jeweils Repräsentation eines 7er-Bereiches. Die jeweiligen Aufgaben werden definiert durch die #Funktionen, entsprechend der 7(+1)-Regel.


Der #Rat der Weisen, der den #Stiftungsrat bildet, stellt Rat in allen Fragen und Situationen bereit. Er bildet NKC, #Anleiter und #Lernassistenten aus und stellt sie den Gruppen zur Verfügung.

Der Sinn der #Projekte und #Initiativen dagegen, ist es, #Muster-Organisationen und -initiativen sowie #Modelle zur anschließenden Nutzung durch unabhängige, interessierte #Schwarm-Gruppen und #Lernorte/#ASL zu entwickeln. 

#STIFTUNGSRAT

WEISES SEIN

Chetano Lau ist Primus inter Pares der Jonathan.Foundation® und eine natürlich-intuitive, spirituelle Führungspersönlichkeit.

Christine Jamel ist die vollendete und vollendende Mutter. Sie weiß alles über jeden und hält das Ganze zusammen.

Katrin Orbens

Jens Orbens

NN

NN

Anke Barke ist Wissensschatzmeisterin. Sie liebt das Wissen, sammelt und verwaltet es.